5 iPhone Apps um Geld zu sparen

Das iPhone (oder auch der iPod touch) ist in erster Linie zum Telefonieren gut. Sogenannte Apps ermöglichen das momentan sogar schon per WLan Netz über das Internet. Doch es gibt auch Apps die auch sonst im Alltag extrem hilfreich sind.

Das sind zum Beispel auch Apps mit denen man bares Geld sparen kann. Diese „Geldspar-„Apps sollen an dieser Stelle vorgestellt werden.

  1. MoneyBook:
    Wie hoch sind eigentlich deine monatlichen Ausgaben, in welchem Bereich gibst du am meisten Geld aus, wo hast du noch Einsparpotentiale? Dass weißt du nicht? Dann solltest du das schnellsten ändern. Mit MoneyBook kann man seine Ausgaben genau tracken und hat so am Ende des Monats einen schönen Überblick was man wofür ausgibt. Das eröffnet unzählige Sparpotentiale. Kostenpunkt: 2,39 Euro
  2. barcoo:
    Ist die Playstation hier im Laden wirklich so günstig wie beworben, oder ist es sie vielleicht doch zum Beispiel im Internet für weniger Geld zu haben. Mit barcoo hälst du deine iPhone Kamera vor beliebige Barcodes von Verpackungen und bekommst sofort Kundenrezensionen und vor allen Dingen die günstigsten Preise direkt aufs Handy. Damit hat man eine gute Argumentationsgrundlage gegenüber dem Verkäufer: kostenlos
  3. MobileButler:
    iPhone Besitzer haben meist auch einen eigenen iPhone Vertrag bei T-Mobile. MobileButler hilft dabei seine Verbindungskosten im Blick zu halten, indem es stets die aktuellen Verbindungsdaten anzeigt und zum Beispiel hochrechnet, wie viele Minuten oder SMS man im aktuellen Monat wahrscheinlich verbrauchen wird. Kostenpunkt: 1,59 Euro
  4. Heizölpreis Check:
    Praktisch für dich, wenn du deine Heizung mit Heizöl betreibst. Denn damit bekommst du eine einfache Übersicht und Einschätzung, wann man wahrscheinlich am günstigsten das Heizöl einkaufen kann. Damit lässt sich bei jeder Füllung des Tankes einiges an Geld sparen. Kostenpunkt: 1,59 Euro
  5. BilanzSpion:
    Bevor man in ein Arbeitsverhältnis eintritt sollte man auch seinen potentiellen Arbeitgeber genau unter die Lupe nehmen, denn wer will schon gerne in eine Firma einsteigen, die kurz vor dem Bankrott steht? BilanzSpion hilft an dieser Stelle weiter. Damit hat man die Möglichkeit die Bilanzen beliebiger GmbHs und AGs einzusehen und bekommt damit einen schnellen Überblick: kostenlos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*