Kostenlose Tagesgeldkonten mit Startguthaben

Aus aktuellem Anlass nochmals der Hinweis an euch: sichert euch noch im laufenden Monat einige der aktuellen Tagesgeldangebote, denn dort wird ganz einfach Geld verschenkt – in Form von Startguthaben. Teilweise wird sogar auch noch der Zins garantiert. Die Zinsen sind ja so oder so bekanntlich meist deutlich höher als bei Sparbüchern.

Tagesgeldkonten mit Startguthaben

25 Euro bei der ING-DiBa: zusätzlich bekommt man 2,0% Zinsen p.a. bis zum 31.08.2010 zugesichert. „Haken“ ist, dass man innerhalb von 4 Wochen mindestens 5.000 Euro einzahlt. Kontoführungsgebühren fallen nicht an. Informiert euch hier!

20 Euro bei der Bank of Scotland: bereits mehmals auf Geizline erwähnt, zur Sicherheit aber nochmal. Bis Ende Mai vergibt die Bank of Scotland 20 Euro Startguthaben. Lediglich ein Geldeingang muss zu verzeichnen sein, danach bekommt man das Geld innerhalb von sechs Wochen gutgeschrieben. An Zinsen bekommt man zur Zeit (Stand wie auch oben: 27. April 2010) 2,1% p.a., wobei zu berücksichtigen ist, dass dieser Zins nicht für einen bestimmten Zeitraum zugesichert ist. Informiert euch hier!

Als Fazit lässt sich sagen, dass das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland sicherlich das richtige Konto für diejenigen ist, die Geld nur sicher schnell und einfach parken wollen und zusätzlich nicht unerhebliche 20 Euro mitnehmen wollen. Rechnet man die 5 Minuten Aufwand für die Kontoeröffnung hoch, kommt man immerhin auf 240 Euro rechnerischen Stundenlohn.

Wer gerade 5.000 Euro parken möchte, für diese Zeiten doch relativ hohe Zinsen zugesichert haben möchte und auch noch 5 Euro mehr als Startguthaben mitnehmen möchte, sollte sich das ING-DiBa Tagesgeldangebot genauer anschauen. Wer möchte, kann natürlich auch beide Konten eröffnen: Kontoführungsgebühren oder andere fixe Kosten fallen nirgends an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*