Strompreise steigen – Anbieter wechseln

Gerade eben lieferte ZDF mit heute eine interessante Statistik der Bundesnetzagentur. Nur 14% der deutschen Verbraucher haben bislang ihren Strom-Anbieter gewechselt. Die große Mehrheit verharrt immer noch beim lokalen Grundversorger und wechselt allenfalls den Tarif. Das kann mit hoher Sicherheit Jahr für Jahr bares Geld kosten.

Im Januar steigen die Strompreise mal wieder – und mal wieder wird in Zeitungen und TV immer wieder darauf hingewiesen, dass man ohne Porbleme seinen Stromanbieter wechseln kann – das funktioniert auch online. Die aktuellen Strompreiserhöhungen im Januar 2011 nehmen auch wir noch einmal zum Anlass, euch über die Möglichkeit, online ganz leicht den Strom-Anbeiter wechseln zu können, hinzuweisen.

Der Wechsel wird online abgewickelt und kostet nur einige Minuten Aufwand, spart aber womöglich einige hundert Euro im Jahr ein. Der Vergleichs-Rechner von Check24 liefert einen guten Überblick. Vor Lieferungs-Einstellungen müsst ihr keine Angst haben, der Grundversorger liefert weiter.

Und so wechselt ihr euren Stromanbieter:

  1. gebt eure PLZ und euren Verbrauch bei Check24 an
  2. definiert die gewünschte Zahlweise und weitere Optionen
  3. empfehlenswert: Neukundenbonus nicht berücksichtigen, so bekommt man ein unverfälschtes Ergebnis
  4. es werden diverse Anbieter mit möglicher Einsparung angezeigt
  5. wählt einen neuen Strom-Anbieter aus
  6. Tarifwechsel online beantragen oder Unterlagen per Post zusenden lassen
  7. Antragsdaten und Zahldaten angeben, bestätigen, das wars!

Diese einfachen Schritte sparen unter Umständen einige hundert Euro, Jahr für Jahr. Privatverbraucher, was die meisten von euch sein dürften, profitieren zudem noch vom 14-tägigen Widerrufsrecht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*